Donnerstags in Wetzlar LIVE

Wann:
03.08.2017 um 19:00 – 22:00
2017-08-03T19:00:00+02:00
2017-08-03T22:00:00+02:00
Wo:
Domplatz Wetzlar
Dompl.
35578 Wetzlar
Deutschland
Preis:
kostenlos
Kontakt:

Vom 03. August bis 07. September läuft die beliebte Veranstaltungsreihe „Meine Stadt live“ auch in Wetzlar. Tolle, handgemachte Musik bei freiem Eintritt.

Immer donnerstags,
immer ab 19 Uhr,
immer am Domplatz,
immer Live Musik!

Wer vor Ort etwas essen möchte, ist herzlich eingeladen, am Food Truck zuzuschlagen.

Für die Getränke an den Rondells vor Ort gilt wie in jedem Jahr:

Becher – 4,- € (einmalig)

Getränkechips – je 2,50 €


03.08.2017 Bourbon Room

Bourbon Room, die etwas andere Classic Rock-Coverband aus Mittelhessen.

Wir spielen Songs aus der Zeit 1975 bis 1995, wobei die 80er Jahre den Schwerpunkt darstellen. Unser Set besteht aus Stücken, die jedem bekannt sind, aber von kaum bis keiner Coverband live gespielt werden. Überraschungen sind somit vorprogrammiert! Von klassischem Rock über keyboardlastige Hymnen bis hin zu aus Funk und Fernsehen bekannten Songs – bei uns gibt´s die Klassiker in authentischem Gewand auf die Ohren. Das Repertoire von Bourbon Room wird ständig und stetig aktualisiert und verändert. Wir werden in jedem Jahr neue Songs in unser Programm aufnehmen bzw. andere Songs durch neue Songs ersetzen. Somit bleibt ein Besuch der Live Konzerte der Band immer ein tolles Live Erlebnis auf‘s neue!


10.08.2017 Beatify

Die Sterne standen wohl günstig als sich 2011 die Bandmitglieder mit dem Ziel formierten, ihre leidenschaftliche Liebe zur Musik in einer erstklassigen Coverband auszuleben.

Mit aktuellen Tophits aus den Charts und Song Highlights der letzten Jahrzehnte begeistert BATIFY sein Publikum. Jeder findet sich in den Hits seines Jahrzehnts wieder, kennt aber auch die Songs aus den anderen Zeiten.

Mit einer pulsierenden Show sorgt BEATIFY auf zahlreichen Festivals, Stadtfesten, Firmenevents und Messen im gesamten Bundesgebiet immer wieder für ausgelassene Partystimmung auf höchstem Niveau.

Die sechsköpfige Formation, besetzt mit perfekt aufeinander eingespielten Musikern und zwei charismatischen Ausnahmesängern, schafft den Spagat zwischen einem Konzert und einer ausgelassenen Party in einer spielerischen Leichtigkeit, die man so noch nicht gesehen hat.

Die langjährige Erfahrung, das Feeling und die Spielfreude spürt man auf der Bühne. Die Show der sechs Musiker ist dementsprechend authentisch. Mit BEATIFY erlebt man die echte Kraft und Magie der Musik.

Im Programm sind Songs von Bruno Mars, Daft Punk, Bon Jovi, Pharall Williams, Andreas Burani, The Boss Hoss, Jan Delay, Adele, Sarah Conner, Kings of Leon, Maroon5, Gossip, Brian Adams, Robbie Williams, Sunrise Avenue, Billy Idol, Alanis Morissette, Pink, Melissa Etheridge u.v.m.

 

Die Presse meint:

„Die Band übt eine magische Anziehungskraft auf das Publikum aus“

Rheinische Post

„Als Publikumsmagnet entpuppte sich die Band Beatify. Hier drängten sich die Musikfans bis zum Schluss“

Kölnische Rundschau

„Das Konzert war eine echte Offenbarung bester Covermusik: hervorragende Musiker und eine vulkangleiche Sängerin füllten die Bühne total aus und die Funken sprangen mit Überspannung ins begeistert mitsingende Publikum rüber“

Soretha – Stadtmagazin Köln

„Feierstimmung pur! …das zeigte sich am Freitagabend, als die Band bewies, dass sie es meisterlich versteht, ihr Publikum für gute Musik zu erwärmen“.

Mittelhessen.de

 

 


 

17.08.2017 The other me

Günter Henche, Michael Chladik, Peter Löbel und Nelly Schulz

Im Winter 2011 trafen sich, Michael Chladik (Bass), Günter Henche (Schlagzeug) und Peter Löbel (Gitarre), drei erfahrene Musiker aus Weilburg, um ihre gemeinsame musikalische Zukunft zu planen. Die Drei kennen sich seit über 30 Jahren und spielten zu dieser Zeit in unterschiedlichen lokal bekannten Coverbands. Die Idee synthielastige, melodiöse Popmusik der 80er zu verrocken, war schnell geboren.

Von Anfang an stand für die Band im Fokus, die Songs neu zu arrangieren und zu interpretieren, Ihnen eine eigene Note zu verleihen und das Essenzielle eines Stückes herauszuarbeiten, ohne das die Seele des Songs verloren geht. In klassischer Rockbesetzung mit Bass, Gitarre und Schlagzeug verzichtet die Band dabei auf unnötige Keyboard- und Midi-Spielerein. Als absoluter Glücksgriff erwies sich die durch Zufall gefundene Sängerin, Frontfrau und Gesicht der Band, Kristina „Nelly“ Schulz.

Schon bei den ersten Proben spürten alle Vier die Magie, die beim gemeinsamen Musizieren entstand. Auf der Suche nach einem Bandnamen wurden Vorschläge von Freunden und Bekannten über die neu eingerichtete Internetseite eines bekannten sozialen Netzwerkes gesammelt. Die Wahl fiel auf The Other Me. Der erste Liveauftritt in der Weilburger Musikkneipe „Kanapee“ brachte der Band ein überschwänglich, positives Echo.

Schon den dritten Auftritt meistert The Other Me im Vorprogramm der amerikanischen Rockband Foreigner und beweist sich als die geborene Liveband, bei der die charismatische Frontfrau Nelly Schulz emotional und lebendig die Nähe zum Publikum sucht. Die nicht überladenen, nach vorn gehenden Songs laden das Publikum zum Mitmachen und Mitfeiern ein. The Other Me treffen mit den zeitlosen Songs genau den Nerv des Zuhörers und haben mit ihrer Musik eine Nische gefunden, die vom Publikum dankend angenommen wird.

 


 

24.08.2017 Big G And the Boozeheads

Big G and the Boozeheads – Der Name steht für energiegeladene, mitreißende Songs der letzten 60 Jahre Musikgeschichte.

Die 5-köpfige Band aus Gießen hat es sich mit eigenen Interpretationen zur Aufgabe gemacht, über authentische Bühnenoutfits und eine treibende Bühnenshow zusammen mit den Zuschauern die goldenen Zeiten der ausgewählten Genre neu aufleben zu lassen.

Angetrieben von den Künstlern wie Little Richard, CCR, Chuck Berry und Elvis Presley über Eric Clapton, John Mayer, Joa Bonamassa bis hin zu Ed Sheeran drücken Big G And The Boozeheads über ihr Arrangement mit Kontrabass, Gitarren, Schlagzeug sowie dem prägenden, mehrstimmigen Gesang der belebenden Musik einen eigenen Stempel auf.

So kann die Band auf diverse Shows im öffentlichen oder privaten Rahmen zurückblicken. Von kleinen Pubs über Gala-Veranstaltungen bis hin zu Festivalbühnen kann die Band, dank ihrer musikalischen Dynamik, ihre Energie auf jeder Bühne auf die Zuschauer übertragen.

Die 5 Musiker können durch andere Bandprojekte auf eine langjährige Live- und Bühnenerfahrung zurückblicken. So spielten sie zum Teil schon zusammen mit Bands und Künstlern wie Mark Forster, Fettes Brot oder Culche Candela bei nationalen Festivals und Events.

Also:

Energiegeladene, mitreißende Songs der letzten 60 Jahre Musikgeschichte, die jeden von den Stühlen reißen und zum Tanzen anregen – dafür steht Big G and the Boozeheads. Mit eigenen, mehrstimmigen Interpretationen übertragen die 5 erfahrenen Musiker aus Gießen ihre Spielfreude und Energie auf jeden Zuschauer!

Egal ob kleine Clubs, Pubs, Bars oder große Bühnen – Bei Big G and the Boozeheads packen Sie die Tanzschuhe aus und erleben einen treibenden Abend voller guter Laune!

 


 

31.08.2017 Jim Button`s

„Alltag raus – Button’s rein!“

…Ihr wollt Rock, Punk und Pop?

…von möglichst vielen unterschiedlichen Bands?

…brandaktuell aber auch gut abgehangen?

…in absolut genialer Partystimmung?

und ganz nah am Original?

Dann seid Ihr bei JimButton’s VOLLGAS genau richtig, denn diese 5 Jungs haben den Rock im Arsch!!!

Die JimButton’s spielen Songs, die zwar jeder kennt, aber längst nicht jeder spielt originalgetreu nach und verbreiten dabei jede Menge Gänsehaut und Glücksgefühle. Da kommt jeder, der auf Bands wie Green Day, Kings of Leon, Red Hot Chili Peppers, ACDC, Blink182, Foo Fighters, Billy Talent, Linkin Park, Nirvana, Metallica aber auch Sunrise Avenue, 3 doors down, Mumford and Sons, Revolverheld, Sportfreunde Stiller, Die Toten Hosen, Deichkind oder Die Ärzte steht, VOLL auf seine Kosten. Einmal auf der Bühne, geben Jim Button’s richtig Vollgas und bringen selbst die hartnäckigsten Spaßbremsen zum Mitsingen und Tanzen.

 


 

07.09.2017 Open Doors

Wir, die OPEN DOORS aus dem Großraum Wetzlar, tun seit 2002 das, was wir lieben: Wir covern Songs,

die einen tief im Herzen berühren.

Zum einen spielen wir natürlich Rockklassiker wie „Highway to hell“ oder hauchen dem „Holy Diver“ von Dio neues Leben ein. Das allerschönste ist aber, heimliche Diamanten wie „Slow Gin“ von Joe Bonamassa oder dem Powersong „Child´s Anthem“ von Toto unserem Publikum zu präsentieren.

Egal ob ihr mit pinkfarbenen Ford Ka oder der schweren Harley Davidson vor fahrt – wir sorgen dafür, dass kein Bein still hält und kein Auge trocken bleibt!!

Auch wer uns noch nicht von z.B. einer kultigen kleinen Bühne oder dem Hessentag kennt…besucht uns und erlebt einen unvergesslichen Abend!

 

 

 

 




Kommentarfunktion inaktiv

Nach Oben ↑