Terminübersicht Veranstaltungen

Okt
6
Sa
2018
„Siegener CREATIV TAGE“ – Die Messe für kreative Hobbys @ Siegerlandhalle, Siegen
Okt 6 um 10:00 – 18:00

 

Anmeldeformular_Siegener CREATIV TAGE

 

Eintrittspreise:

Erwachsene                         6€
Kinder bis 12 Jahre           frei
Schwerbehinderte              5€

Familienkarte                    15€
(2 Erwachsene + Kinder bis 17 Jahre)

 

Wir sind auch in Facebook präsent! Besucht uns einfach auf:

https://www.facebook.com/siegenercreativtage/?fb_dtsg_ag=Adwc4Rb5wd31_3ff4nisQT5z9VModHP7u97o20zbUtx8Eg%3AAdzC8drUbOOdnK2k_K5PJzhA1mgPDPHEm1C3PgNM3ek6Kw

 

Siegen. – Am 06. und 07. Oktober 2018 finden die „Siegener CREATIV TAGE“ in der Siegerlandhalle statt. Die Messe für alle kreativen Hobbys gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Publikumsmagneten im Messekalender der Region und weit darüber hinaus.

Wenn es draußen langsam kalt und ungemütlich wird, beginnt für viele die Zeit des gemütlichen Beisammenseins und der Beschäftigung mit dem kreativen Hobby. Ob Stricken, Nähen, Basteln oder Modellbau, alles was man behaglich zu Hause machen kann, hat Konjunktur. Um allen Bastel- und Kreativ-Fans die Neuheiten für den kommenden Winter vorzustellen, finden zu Beginn der kalten Jahreszeit die „Siegener CREATIV TAGE“ in der Siegerlandhalle statt. Am 06. und 07. Oktober ist es in diesem Jahr soweit und die Erfolgsmesse rund um das Thema „kreatives Gestalten“ öffnet ihre Tore für die Besucher.

Das allgemein große Interesse am Thema „kreative Hobbys“ war für uns Anlass, 2004 die erste Kreativmesse in der Region zu veranstalten. Seitdem wird die Siegerlandhalle für jeweils zwei Messetage zum Treffpunkt für zahlreiche Aussteller und Besucher aus nah und fern. Aus einem Umkreis von ca. 100 km kommen tausende interessierte Besucher, um sich auf der Messe inspirieren zu lassen und neue Ideen zu sammeln.

Sich kreativ zu beschäftigen ist für viele eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Kreatives Gestalten führt zu Freude und Zufriedenheit über die geschaffenen Dinge. Manch brachliegendes Talent wird entdeckt oder wieder aufgefunden, wenn Basteln, Werken und Gestalten zum Hobby werden.

 

Dich erwartet:

Ideenreich und vielfältig, so präsentieren sich die „Siegener CREATIV TAGE“ auch in diesem Jahr ihren Besuchern. Die Messe bietet ein umfangreiches Angebots- und Informationsforum rund um kreative und gestalterische Tätigkeiten: Handarbeiten, Patchwork, Sticken und Stricken, Malen, Basteln, Modellbau, Keramik, Holzkunst,  Perlen zur Schmuckherstellung und vieles mehr gibt es auf der Messe zu sehen. Desweiteren kann man sich nicht nur Anregungen fürs eigene Hobby holen, sondern auch Zubehör wie Farben, Wolle oder komplette Bastelsets erwerben.

Die Messe zeigt, wie jeder einzelne entsprechend seinen Interessen kreativ sein kann. Wir wollen den Besuchern Anregungen, Tipps und Impulse geben.

 

 

Dafür können sich die Besucher in zahlreichen Workshops und Vorführungen aus erster Hand informieren und unterrichten lassen. Vieles was derzeit im Trend liegt, wird von Experten vorgeführt. Zu vielen Themen gibt es Workshops, z.B. zu Schmuckherstellung und Basteln.

 

Sei kreativ!!

Gemeinsames Motto an allen Messeständen ist die Aufforderung an die Besucher: „Sei kreativ!“ Wer noch kein Hobby hat, kann hier eins finden, wer sein Haus oder seine Wohnung kreativ gestalten oder dekorieren möchte, wird hier fündig werden. Ca. 60 Aussteller erwarten die Besucher mit ihren vielfältigen Angeboten rund um Hobbys und kreatives Gestalten.

Die Messe „Siegener CREATIV TAGE“ in der Siegerlandhalle, ist am Samstag, 06. Oktober und am Sonntag, 07. Oktober, von 10-18 Uhr durchgehend für die Besucher geöffnet. Die zahlreichen Workshops und Vorführungen finden an beiden Messetagen statt.

Anmeldungen zu der Veranstaltung sind ab sofort möglich, einfach das oben angehängte Anmeldeformular ausfüllen und zurücksenden.
Anfragen, Auskünfte und Anmeldungen können an den Veranstalter gerichtet werden: JoKo-Promotion, Anna Ott, Tel. 0271/ 23200-11 oder per Mail an anna.ott@joko.de

Moving Shadows – Hagen @ Stadthalle Hagen
Okt 6 um 20:00

Moving Shadows

Stadthalle Hagen 

Samstag, 6.Oktober 2018, 20 Uhr

 

Hagen. – Schattentheater. Shadowdance. Schattenspiel. Es gibt viele Begriffe für das Genre. Keiner reicht jedoch für die spektakuläre und berauschende Schattenshow „Moving Shadows“ unter der Regie von Harald Fuß aus.

 

Am Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr, gastieren Die Mobilés mit ihrer spektakulären Show „Moving Shadows“ in der Stadthalle Hagen. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren Die Mobilés charmante und einfallsreiche Geschichten – von zauberhaft poesievoll bis hinreißend komisch. Das geheimnisvolle Schattenspiel der „Moving Shadows“ entführt in eine fantastische Welt. Die Körper verschmelzen artistisch und werden so zu Dingen, Tieren, Pflanzen – und wieder zu Menschen. Unterstützt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Ein Spiel mit Licht und Schatten.

Das Schattenspiel gibt es seit den Anfängen der Menschheit, vor über 2.000 Jahren beschrieb es Platon in seinem Höhlengleichnis. Auch die chinesische Variante mit beweglichen Figuren hinter einer transparenten Folie ist Jahrtausende alt. In Filmen dient das Spiel mit Licht und Schatten dem Spannungsaufbau, beispielweise in „Nosferatu“ von 1922. Eine neuere Form zeigen die Openings der Bond-Filme. Die sich anmutig bewegenden Frauen werden mittels geschickter Positionsveränderung zur Lichtquelle so klein, dass sie scheinbar an einem Colt herumturnen können. Beliebt vor allem bei Kindern ist das Handschattentheater, bei dem nur die Hände Figuren formen.

Die Zusammensetzung all dieser Formen mit einer zusätzlichen Portion Kreativität mündet in das moderne Schattentheater der Mobilés. Sie kreieren eine magische Schattenwelt und präsentieren eine Show der Extraklasse!

Die Show ist europaweit unterwegs und hochdekoriert. Sie ist der Sieger der Supertalent Frankreich TV-Show. Sie erhielt den Kreativitätspreis beim weltgrößten Comedyfestival in Montreal und, ganz besonders wertvoll, den Publikumspreis für die beste Show in Montreal bei „Juste pour rire“.

Karten für die Moving Shadows, am Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr, in der Stadthalle Hagen, sind ab sofort erhältlich bei Tourist Information Hagen, Rathausstr. 13; beim Wochenkurier, Tel. 02331/14026; Westfalenpost/Westfälische Rundschau Leserservice, Kaiserstr. 78; beim ADAC, Körnerstr. 62, 02331/24316; bei der CashBox in Iserlohn, telefonisch unter 0221-2801 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Okt
7
So
2018
„Siegener CREATIV TAGE“ – Die Messe für kreative Hobbys @ Siegerlandhalle, Siegen
Okt 7 um 10:00 – 18:00

 

Anmeldeformular_Siegener CREATIV TAGE

 

Eintrittspreise:

Erwachsene                         6€
Kinder bis 12 Jahre           frei
Schwerbehinderte              5€

Familienkarte                    15€
(2 Erwachsene + Kinder bis 17 Jahre)

 

Wir sind auch in Facebook präsent! Besucht uns einfach auf:

https://www.facebook.com/siegenercreativtage/?fb_dtsg_ag=Adwc4Rb5wd31_3ff4nisQT5z9VModHP7u97o20zbUtx8Eg%3AAdzC8drUbOOdnK2k_K5PJzhA1mgPDPHEm1C3PgNM3ek6Kw

 

Siegen. – Am 06. und 07. Oktober 2018 finden die „Siegener CREATIV TAGE“ in der Siegerlandhalle statt. Die Messe für alle kreativen Hobbys gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Publikumsmagneten im Messekalender der Region und weit darüber hinaus.

Wenn es draußen langsam kalt und ungemütlich wird, beginnt für viele die Zeit des gemütlichen Beisammenseins und der Beschäftigung mit dem kreativen Hobby. Ob Stricken, Nähen, Basteln oder Modellbau, alles was man behaglich zu Hause machen kann, hat Konjunktur. Um allen Bastel- und Kreativ-Fans die Neuheiten für den kommenden Winter vorzustellen, finden zu Beginn der kalten Jahreszeit die „Siegener CREATIV TAGE“ in der Siegerlandhalle statt. Am 06. und 07. Oktober ist es in diesem Jahr soweit und die Erfolgsmesse rund um das Thema „kreatives Gestalten“ öffnet ihre Tore für die Besucher.

Das allgemein große Interesse am Thema „kreative Hobbys“ war für uns Anlass, 2004 die erste Kreativmesse in der Region zu veranstalten. Seitdem wird die Siegerlandhalle für jeweils zwei Messetage zum Treffpunkt für zahlreiche Aussteller und Besucher aus nah und fern. Aus einem Umkreis von ca. 100 km kommen tausende interessierte Besucher, um sich auf der Messe inspirieren zu lassen und neue Ideen zu sammeln.

Sich kreativ zu beschäftigen ist für viele eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Kreatives Gestalten führt zu Freude und Zufriedenheit über die geschaffenen Dinge. Manch brachliegendes Talent wird entdeckt oder wieder aufgefunden, wenn Basteln, Werken und Gestalten zum Hobby werden.

 

Dich erwartet:

Ideenreich und vielfältig, so präsentieren sich die „Siegener CREATIV TAGE“ auch in diesem Jahr ihren Besuchern. Die Messe bietet ein umfangreiches Angebots- und Informationsforum rund um kreative und gestalterische Tätigkeiten: Handarbeiten, Patchwork, Sticken und Stricken, Malen, Basteln, Modellbau, Keramik, Holzkunst,  Perlen zur Schmuckherstellung und vieles mehr gibt es auf der Messe zu sehen. Desweiteren kann man sich nicht nur Anregungen fürs eigene Hobby holen, sondern auch Zubehör wie Farben, Wolle oder komplette Bastelsets erwerben.

Die Messe zeigt, wie jeder einzelne entsprechend seinen Interessen kreativ sein kann. Wir wollen den Besuchern Anregungen, Tipps und Impulse geben.

 

 

Dafür können sich die Besucher in zahlreichen Workshops und Vorführungen aus erster Hand informieren und unterrichten lassen. Vieles was derzeit im Trend liegt, wird von Experten vorgeführt. Zu vielen Themen gibt es Workshops, z.B. zu Schmuckherstellung und Basteln.

 

Sei kreativ!!

Gemeinsames Motto an allen Messeständen ist die Aufforderung an die Besucher: „Sei kreativ!“ Wer noch kein Hobby hat, kann hier eins finden, wer sein Haus oder seine Wohnung kreativ gestalten oder dekorieren möchte, wird hier fündig werden. Ca. 60 Aussteller erwarten die Besucher mit ihren vielfältigen Angeboten rund um Hobbys und kreatives Gestalten.

Die Messe „Siegener CREATIV TAGE“ in der Siegerlandhalle, ist am Samstag, 06. Oktober und am Sonntag, 07. Oktober, von 10-18 Uhr durchgehend für die Besucher geöffnet. Die zahlreichen Workshops und Vorführungen finden an beiden Messetagen statt.

Anmeldungen zu der Veranstaltung sind ab sofort möglich, einfach das oben angehängte Anmeldeformular ausfüllen und zurücksenden.
Anfragen, Auskünfte und Anmeldungen können an den Veranstalter gerichtet werden: JoKo-Promotion, Anna Ott, Tel. 0271/ 23200-11 oder per Mail an anna.ott@joko.de

Okt
29
Mo
2018
John Lees‘ Barcley James Harvest – Siegen @ Siegerlandhalle
Okt 29 um 20:00

John Lees’ BARCLAY JAMES HARVEST

– 50th anniversary-

Dieses Jahr zelebrieren John Lees‘ BARCLAY JAMES HARVEST ein fantastisches Jubiläum!!!

Denn 1968 erschien die allererste Barclay James Harvest Platte mit dem Titel „Early Morning“, dieses Jubiläum möchte die Band auf der Herbsttour 2018 mit ihren Fans feiern und besingen!

Es werden Konzertabende mit bejubelten Barclay James Harvest Klassikern wie „Mockingbird, „Hymn“, „Child of universe“ und „Poor man’s moody blues!“! Es sollen aber auch einige neue Songs des geplanten Albums auf der Songlist dieser Tour stehen! Es wird also eine Reise durch die Zeit und der Geschichte von John Lees‘ BARCLAY JAMES HARVEST!

John Lees und Stuart „Woolly“ Wolstenholme waren Gründungsmitglieder von Barclay James Harvest,

der melodischen Rockband mit klassischen Einflüssen, die in den späten Sechzigern in Oldham gegründet wurde. Ihre Beziehung hielt für neun Studioalben und zwei Live-Doppelplatten, Die musikalische Zusammenarbeit umfasste Klassiker wie „Mocking Bird“, „Galadriel“, „Child Of The Universe“, „Poor Man’s Moody Blues“ und „Hymn“. John blieb bei BJH, als Woolly 1979 ausstieg, und es sollte fast zwanzig Jahre dauern, bis die beiden Gitarren- und Keyboard-Legenden wieder zusammen arbeiten würden.

Als im März 1998 bekanntgegeben wurde, dass die BJH Band eine Pause einlege, entstand durch das wieder aufleben der Freundschaft zwischen John und Woolly das Projekt Barclay James Harvest Through The Eyes Of John Lees mit Bassist Craig Fletcher und Drummer Kevin Whitehead. Diese Besetzung nahm ein Album auf, welches aus neuen Songs bestand sowie aus Neuaufnahmen von BJH Klassikern. Unter dem Titel „Nexus“ wurde es im Februar 1999 von Eagle Records veröffentlicht. Eine Tour durch Deutschland und die Schweiz folgte auf dem Fuße und wurde für die Revival – Live 1999 CD aufgenommen, die im März 2000 erschien.

John und Woolly begannen mit der Arbeit an einem zweiten Studioalbum mit dem Arbeitstitel „North“, aber nach dem plötzlichen Tod seines Managers David Walker fühlte John, dass er zu dem Zeitpunkt nicht in der Lage war, ein Album einzuspielen, und das Projekt wurde auf Eis gelegt. Woolly wandte sich in dieser Zeit seiner Soloarbeit zu und produzierte zwischen 2003 und 2005 zwei Studioalben und eine Live-CD. Im März 2005 fühlte John sich wieder dazu bereit seine musikalische Arbeit aufzunehmen und es wurden unter dem jetzt aktuellen Namen     John Lees‘ Barclay James Harvest neue und spannende Projekte angegangen.

Die erste größere England Tour 2006 war ein toller Erfolg. Die Londoner Show im Shepherds Bush Empire wurde gefilmt und kam November 2007 als DVD und CD unter dem Titel „Legacy“ heraus. 2009 bis in 2010 hinein war die Band wieder voll aktiv, es gab viele Liveshows in den U.S.A. und in ganz Europa. 2010 wurden auch die Songs für ein neues Studioalbum geschrieben und einge große Festivals gespielt. Diese Festivals sollten leider Woollys letzte Liveauftritte werden. Ein Rückfall in eine schwere Depression führten dazu, dass er im Winter 2010 an einer Reihe von Konzerten nicht teilnehmen konnte, am 13. Dezember 2010 wurde Wolly leider bei sich zu Hause tot gefunden.

Nach einiger Überlegung, gab John Lees bei einem ausverkauften Tribute-Konzert für Woolly im Buxton Opera House im Februar 2011 bekannt, dass er vorhabe, mit der Gruppe als Quartett weiterzumachen. Dies vor allem um das musikalische Werk seines Freundes Woolly Wolstenholme weiter zu führen. Die Band spielte seitdem auf vielen Festivals in ganz Europa als Headliner und hatte 2012 sogar die Ehre zu einem Livekonzert nach Japan eingeladen zu werden. Oktober 2013 legte die Band ihr Studioalbum „NORTH“ nach, welches von Fans sowie auch Kritikern sehr gefeiert wurde. Zur Zeit arbeitet die Band fleißig an einem neuen Studioalbum, welches ihm Rahmen der Herbsttour 2018 vorgestellt werden soll! Dieses Album wird an dem Erflog von „NORTH“ anknüpfen und die 50 Jahre Musikgeschichte dieser Band zelebrieren!

Nach nun fünf Jahrzehnten, freuen sich die Künstler von John Lees‘ BARCLAY JAMES HARVEST, die Geschichte ihrer Musik und Passion weiter zu schreiben….

Nov
6
Di
2018
John Lees‘ Barcley James Harvest – Wuppertal @ Historische Stadthalle Wuppertal
Nov 6 um 20:00

John Lees’ BARCLAY JAMES HARVEST

– 50th anniversary-

Dieses Jahr zelebrieren John Lees‘ BARCLAY JAMES HARVEST ein fantastisches Jubiläum!!!

Denn 1968 erschien die allererste Barclay James Harvest Platte mit dem Titel „Early Morning“, dieses Jubiläum möchte die Band auf der Herbsttour 2018 mit ihren Fans feiern und besingen!

Es werden Konzertabende mit bejubelten Barclay James Harvest Klassikern wie „Mockingbird, „Hymn“, „Child of universe“ und „Poor man’s moody blues!“! Es sollen aber auch einige neue Songs des geplanten Albums auf der Songlist dieser Tour stehen! Es wird also eine Reise durch die Zeit und der Geschichte von John Lees‘ BARCLAY JAMES HARVEST!

John Lees und Stuart „Woolly“ Wolstenholme waren Gründungsmitglieder von Barclay James Harvest,

der melodischen Rockband mit klassischen Einflüssen, die in den späten Sechzigern in Oldham gegründet wurde. Ihre Beziehung hielt für neun Studioalben und zwei Live-Doppelplatten, Die musikalische Zusammenarbeit umfasste Klassiker wie „Mocking Bird“, „Galadriel“, „Child Of The Universe“, „Poor Man’s Moody Blues“ und „Hymn“. John blieb bei BJH, als Woolly 1979 ausstieg, und es sollte fast zwanzig Jahre dauern, bis die beiden Gitarren- und Keyboard-Legenden wieder zusammen arbeiten würden.

Als im März 1998 bekanntgegeben wurde, dass die BJH Band eine Pause einlege, entstand durch das wieder aufleben der Freundschaft zwischen John und Woolly das Projekt Barclay James Harvest Through The Eyes Of John Lees mit Bassist Craig Fletcher und Drummer Kevin Whitehead. Diese Besetzung nahm ein Album auf, welches aus neuen Songs bestand sowie aus Neuaufnahmen von BJH Klassikern. Unter dem Titel „Nexus“ wurde es im Februar 1999 von Eagle Records veröffentlicht. Eine Tour durch Deutschland und die Schweiz folgte auf dem Fuße und wurde für die Revival – Live 1999 CD aufgenommen, die im März 2000 erschien.

John und Woolly begannen mit der Arbeit an einem zweiten Studioalbum mit dem Arbeitstitel „North“, aber nach dem plötzlichen Tod seines Managers David Walker fühlte John, dass er zu dem Zeitpunkt nicht in der Lage war, ein Album einzuspielen, und das Projekt wurde auf Eis gelegt. Woolly wandte sich in dieser Zeit seiner Soloarbeit zu und produzierte zwischen 2003 und 2005 zwei Studioalben und eine Live-CD. Im März 2005 fühlte John sich wieder dazu bereit seine musikalische Arbeit aufzunehmen und es wurden unter dem jetzt aktuellen Namen     John Lees‘ Barclay James Harvest neue und spannende Projekte angegangen.

Die erste größere England Tour 2006 war ein toller Erfolg. Die Londoner Show im Shepherds Bush Empire wurde gefilmt und kam November 2007 als DVD und CD unter dem Titel „Legacy“ heraus. 2009 bis in 2010 hinein war die Band wieder voll aktiv, es gab viele Liveshows in den U.S.A. und in ganz Europa. 2010 wurden auch die Songs für ein neues Studioalbum geschrieben und einge große Festivals gespielt. Diese Festivals sollten leider Woollys letzte Liveauftritte werden. Ein Rückfall in eine schwere Depression führten dazu, dass er im Winter 2010 an einer Reihe von Konzerten nicht teilnehmen konnte, am 13. Dezember 2010 wurde Wolly leider bei sich zu Hause tot gefunden.

Nach einiger Überlegung, gab John Lees bei einem ausverkauften Tribute-Konzert für Woolly im Buxton Opera House im Februar 2011 bekannt, dass er vorhabe, mit der Gruppe als Quartett weiterzumachen. Dies vor allem um das musikalische Werk seines Freundes Woolly Wolstenholme weiter zu führen. Die Band spielte seitdem auf vielen Festivals in ganz Europa als Headliner und hatte 2012 sogar die Ehre zu einem Livekonzert nach Japan eingeladen zu werden. Oktober 2013 legte die Band ihr Studioalbum „NORTH“ nach, welches von Fans sowie auch Kritikern sehr gefeiert wurde. Zur Zeit arbeitet die Band fleißig an einem neuen Studioalbum, welches ihm Rahmen der Herbsttour 2018 vorgestellt werden soll! Dieses Album wird an dem Erflog von „NORTH“ anknüpfen und die 50 Jahre Musikgeschichte dieser Band zelebrieren!

Nach nun fünf Jahrzehnten, freuen sich die Künstler von John Lees‘ BARCLAY JAMES HARVEST, die Geschichte ihrer Musik und Passion weiter zu schreiben….

Dez
3
Mo
2018
„Noch’n Gedicht“ – der große Heinz Erhardt Abend in Siegen @ Bismarckhalle Siegen
Dez 3 um 20:00
"Noch'n Gedicht" - der große Heinz Erhardt Abend in Siegen @ Bismarckhalle Siegen | Siegen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

„Noch‘n Gedicht“  –  Der große Heinz Erhardt Abend

Mit Hans-Joachim Heist als Heinz Erhardt dieser Schelm!

Bismarckhalle Siegen

Montag, 03. Dezember 2018, 20 Uhr

 

Heinz Erhardt ist derzeit fast so aktuell und populär, wie zu seinen Lebzeiten. Im Nachkriegsdeutschland hat der Vorläufer der heutigen Comedians, den Deutschen wieder das Lachen beigebracht. Seine Filme und Schallplatten waren Kassenschlager, seine Filme und TV-Sketche, seine Gedichte, Bücher, Lieder und Kalauer leben weiter.

Ein weiterer Garant für den Erfolg des Heinz Erhardt Abends ist Hans Joachim Heist, als Erhardt-Double.

Der Schauspieler und Entertainer schlüpft so verblüffend echt in die Erhardt Rolle, dass sich manch einer verwundert die Augen reibt, so ähnlich sieht Heist dem großen Heinz. Hans-Joachim Heist, das Alter Ego von Heinz Erhardt, ist bekannt aus der ZDF-Heute-Show als cholerischer Kommentator Gernot Hassknecht. Er lässt Heinz Erhardt auferstehen  und beherrscht Gestik und Mimik des echten Heinz Erhardt nahezu perfekt. Wenn Hans-Joachim Heist die Erhardt-Brille aufsetzt, die Haltung von Heinz Erhardt annimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stehe da –  der Echte wie er leibt und lebt.

 

Das Publikum kommt in den Genuss eines umfassenden Erhardt-Programms. Versprecher, „Reim-dich-oder-ich-fress-Dich“ Wortverdreher, Aphorismen und überraschende Pointen in den kurzen und treffenden Sprüchen und Liedern. Verschmitzt, spitzbübisch und fantasievoll präsentiert Joachim Heist Heinz Erhardts beste Gedichte, Conférencen und Lieder. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen begeistert er die Besucher. Die Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Heinz Erhardt freuen.

Dez
4
Di
2018
„Noch’n Gedicht“ – der große Heinz Erhardt Abend in Bad Godesberg @ Stadthalle Bad Godesberg
Dez 4 um 20:00
"Noch'n Gedicht" - der große Heinz Erhardt Abend in Bad Godesberg @ Stadthalle Bad Godesberg | Bonn | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

„Noch‘n Gedicht“  –  Der große Heinz Erhardt Abend

Mit Hans-Joachim Heist als Heinz Erhardt dieser Schelm!

Stadthalle Bad Godesberg

Dienstag, 04. Dezember 2018, 20 Uhr

 

Heinz Erhardt ist derzeit fast so aktuell und populär, wie zu seinen Lebzeiten. Im Nachkriegsdeutschland hat der Vorläufer der heutigen Comedians, den Deutschen wieder das Lachen beigebracht. Seine Filme und Schallplatten waren Kassenschlager, seine Filme und TV-Sketche, seine Gedichte, Bücher, Lieder und Kalauer leben weiter.

Ein weiterer Garant für den Erfolg des Heinz Erhardt Abends ist Hans Joachim Heist, als Erhardt-Double.

Der Schauspieler und Entertainer schlüpft so verblüffend echt in die Erhardt Rolle, dass sich manch einer verwundert die Augen reibt, so ähnlich sieht Heist dem großen Heinz. Hans-Joachim Heist, das Alter Ego von Heinz Erhardt, ist bekannt aus der ZDF-Heute-Show als cholerischer Kommentator Gernot Hassknecht. Er lässt Heinz Erhardt auferstehen  und beherrscht Gestik und Mimik des echten Heinz Erhardt nahezu perfekt. Wenn Hans-Joachim Heist die Erhardt-Brille aufsetzt, die Haltung von Heinz Erhardt annimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stehe da –  der Echte wie er leibt und lebt.

 

Das Publikum kommt in den Genuss eines umfassenden Erhardt-Programms. Versprecher, „Reim-dich-oder-ich-fress-Dich“ Wortverdreher, Aphorismen und überraschende Pointen in den kurzen und treffenden Sprüchen und Liedern. Verschmitzt, spitzbübisch und fantasievoll präsentiert Joachim Heist Heinz Erhardts beste Gedichte, Conférencen und Lieder. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen begeistert er die Besucher. Die Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Heinz Erhardt freuen.

Dez
5
Mi
2018
„Noch’n Gedicht“ – der große Heinz Erhardt Abend in Unna @ Erich Göpfert Stadthalle Unna
Dez 5 um 20:00
"Noch'n Gedicht" - der große Heinz Erhardt Abend in Unna @ Erich Göpfert Stadthalle Unna | Unna | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

„Noch‘n Gedicht“  –  Der große Heinz Erhardt Abend

Mit Hans-Joachim Heist als Heinz Erhardt dieser Schelm!

Erich Göpfert Stadthalle Unna

Mittwoch, 05. Dezember 2018, 20 Uhr

 

Heinz Erhardt ist derzeit fast so aktuell und populär, wie zu seinen Lebzeiten. Im Nachkriegsdeutschland hat der Vorläufer der heutigen Comedians, den Deutschen wieder das Lachen beigebracht. Seine Filme und Schallplatten waren Kassenschlager, seine Filme und TV-Sketche, seine Gedichte, Bücher, Lieder und Kalauer leben weiter.

Ein weiterer Garant für den Erfolg des Heinz Erhardt Abends ist Hans Joachim Heist, als Erhardt-Double.

Der Schauspieler und Entertainer schlüpft so verblüffend echt in die Erhardt Rolle, dass sich manch einer verwundert die Augen reibt, so ähnlich sieht Heist dem großen Heinz. Hans-Joachim Heist, das Alter Ego von Heinz Erhardt, ist bekannt aus der ZDF-Heute-Show als cholerischer Kommentator Gernot Hassknecht. Er lässt Heinz Erhardt auferstehen  und beherrscht Gestik und Mimik des echten Heinz Erhardt nahezu perfekt. Wenn Hans-Joachim Heist die Erhardt-Brille aufsetzt, die Haltung von Heinz Erhardt annimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stehe da –  der Echte wie er leibt und lebt.

 

Das Publikum kommt in den Genuss eines umfassenden Erhardt-Programms. Versprecher, „Reim-dich-oder-ich-fress-Dich“ Wortverdreher, Aphorismen und überraschende Pointen in den kurzen und treffenden Sprüchen und Liedern. Verschmitzt, spitzbübisch und fantasievoll präsentiert Joachim Heist Heinz Erhardts beste Gedichte, Conférencen und Lieder. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen begeistert er die Besucher. Die Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Heinz Erhardt freuen.

Dez
18
Di
2018
1. Olper Weihnachtssingen – Das Mitsingevent zur Weihnachtszeit @ Stadthalle, Olpe
Dez 18 um 19:00 – 21:00

„Ja ist denn schon wieder Weihnachten?“ lautete ein Werbespruch, der auf das Fest der Liebe einstimmen sollte.
Es sind noch ca. 3,5 Monate bis überall wieder die Tannenbäume geschmückt und Geschenke eingekauft werden.
Aber bereits jetzt beginnt der Vorverkauf für eine neue Eventreihe, die zu einer festen Einrichtung im Veranstaltungskalender werden soll. Am Dienstag, 18. Dezember, 19 Uhr, findet das 1. Olper Weihnachtssingen in der Stadthalle Olpe statt. Es ist kein Konzert im üblichen Sinne, sondern ein Mitsing-Event zum heiligen Fest.
Ja, die Besucher werden gemeinsam mit Musikern und Moderatoren auf der Bühne, die schönsten Weihnachtslieder singen. Und das in einem festlich geschmückten Saal, mit einer beeindruckenden und stimmungsvollen Dekoration.
Die in der Region bereits bestens bekannte Jördis Tielsch übernimmt einen Teil der Moderation und bestreitet, zusammen mit dem Entertainer Thomas Röcher, mit ihrer Geige auch den musikalischen Part. Es passt wunderbar, dass sie vor kurzem eine CD mit Weihnachtsliedern veröffentlicht hat.

 

 

 

Es wird ein Programmheft geben, in dem die Texte abgedruckt sind und zum Mitsingen einladen.
Jördis wird eine verkürzte Fassung der Weihnachtsgeschichte nach Lewis Caroll vortragen.

Kommt einfach vorbei und stimmt euch gemeinsam aufs kommende Weihnachtsfest ein!

Dez
19
Mi
2018
1. Wetzlarer Weihnachtssingen – Das Mitsingevent zur Weihnachtszeit @ Stadthalle, Wetzlar
Dez 19 um 19:00 – 21:00

„Ja ist denn schon wieder Weihnachten?“ lautete ein Werbespruch, der auf das Fest der Liebe einstimmen sollte.
Es sind noch ca. 3,5 Monate bis überall wieder die Tannenbäume geschmückt und Geschenke eingekauft werden.
Aber bereits jetzt beginnt der Vorverkauf für eine neue Eventreihe, die zu einer festen Einrichtung im Veranstaltungskalender werden soll. Am Mittwoch, 19. Dezember, 19 Uhr, findet das 1. Wetzlarer Weihnachtssingen in der Stadthalle Wetzlar statt. Es ist kein Konzert im üblichen Sinne, sondern ein Mitsing-Event zum heiligen Fest.
Ja, die Besucher werden gemeinsam mit Musikern und Moderatoren auf der Bühne, die schönsten Weihnachtslieder singen. Und das in einem festlich geschmückten Saal, mit einer beeindruckenden und stimmungsvollen Dekoration.
Die in der Region bereits bestens bekannte Jördis Tielsch übernimmt einen Teil der Moderation und bestreitet, zusammen mit dem Entertainer Thomas Röcher, mit ihrer Geige auch den musikalischen Part. Es passt wunderbar, dass sie vor kurzem eine CD mit Weihnachtsliedern veröffentlicht hat.

Wir freuen uns des Weiteren sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Herr Oberbürgermeister Wagner die Schirmherrschaft für das 1. Wetzlarer Weihnachtssingen übernehmen wird!

 

 

 

Es wird ein Programmheft geben, in dem die Texte abgedruckt sind und zum Mitsingen einladen.
Jördis wird eine verkürzte Fassung der Weihnachtsgeschichte nach Lewis Caroll vortragen.

Kommt einfach vorbei und stimmt euch gemeinsam aufs kommende Weihnachtsfest ein!


Nach Oben ↑